Montag, 7. Dezember 2015

Hey Winterblues, du fiese Möp! Es geht dir an den Kragen!


Ja, ich bin so eine Kandidatin. Eine Kandidatin für den Winterblues. Letztes Jahr hat er mich verschont, dieses Jahr schlägt er dafür doppelt zu.
Wie sich das äußert? Ich bin ein Riesenfauli, krieg' mein Popöchen nicht hoch, bin miesepetrig, mecker über die Dunkelheit und will einfach, dass bitte schleunigst wieder Frühling wird. Ich bin kein Winterkind, eindeutig nicht.




Aber wenn ich ganz ehrlich bin, dann kann ich selbst dem döfesten Winter was abgewinnen. Zum Beispiel:

  • endlich wieder Normalzeit! Ginge es nach mir, müssten wir die Uhren echt nicht umstellen. Im Winter geht die Uhr dann auch wieder so, wie sie soll.
  • ganz, ganz, ganz viel Tee! Lose bitte, nicht im Beutel.
  • Herbst-/Winterfarben, auch auf den Lippen.
  • Rosenkohl, my love! Ich bin sowas von #teamrosenkohl, ich könnte  die grünen Bällekes echt jeden Tag essen. 
  • Eintöpfe und Suppen, mmhm!
  • Riesenschals und Kuschelpullis
  • St. Martin, so viel cooler als Halloween.
  • Trips in die Therme. Die Sauna ruft!



























































Und wenn mich der Blues trotzdem packt? Ich mich fühle, als stünde ich auf Autopilot? Die Zeit an mir vorbeirast; es einfach nur permanent dunkel ist?

  • Rausgehen! Licht tanken! Wenn es schon nicht richtig hell wird, dann wenigstens ein bisschen frische Luft einatmen. (Tipp: Vitamin D nehmen!!)
  • Ins Kino gehen oder ein Konzert besuchen
  • völlig banane in der Wohnung abdancen. Keine Melancholie-Mucke. Klar, Adele hören ist auch schön. Aber will ich das wirklich, wenn ich eh schon mimimi bin?
  • warme Frühlingsgedanken machen
  • in den Zug setzen, zu einer Freundin fahren, mit ihr einen riesigen Topf Suppe kochen, Wein trinken, bis tief in die Nacht quatschen. Summa sumarum: Qualitätszeit haben.
  • Spontaneität. Spontane Verabredungen & Co. Der Winter schreit: auf die Couch mit dem Poppes! Einfach mal dagegen anschreien.



Seid ihr im Winter quietschfidel? Oder auch ein bisschen mopsig? Was macht ihr dagegen? Burner-Tipps?




Kommentare:

  1. #teamrosenkohl - Ich bin dabei!!

    Weißte was noch doof ist? Immerimmerimmer? Ja, weißte. Dieses Knipsenzeitfenster daheim. Samstag und Sonntag von 10 - 16 Uhr. Die Zeit die "Qualiätszeit" sein könnte. Nee, da hocke ich dann daheim und wusele und knipse hektisch, damit noch ein bisschen Zeit zur VitamninD-Aufnahme abspringt. Ergo, es gibt schummrigdoofe Bilder. Denn "alles für den Blog" ist zu viel des Guten.

    Mimimi + nach dem 21. Dezember geht's lichtmäßig bergauf!! M ;)

    P.S.: Geht doch mit'de runden Punkte! Ts! ♥

    AntwortenLöschen
  2. ich freu mich einfach auf weihnachten (und genieß die ganzen lichter bis dahin) und danach wird's auch schon wieder heller :D deine tipps sind auf jeden fall gut... aber auch wenn das innere meh gewinnt - zuhause gibt's kerzen, tee, kuscheldecken, filme, bücher und auch sonst immer was zu tun :D

    AntwortenLöschen