Samstag, 6. Dezember 2014

Mein November {in Bildern} & warum ich ein Eichhörnchen bin


Handy raus, graziler Fingertip auf "Galerie", Augenmerk auf Datierung "November". Ööh..na gut.
In keinem Monat war ich fotomäßig so wenig aktiv wie in Monat N° 11. Was soll ich sagen? Es muss wohl doch daran liegen, dass ich in Wirklichkeit ein Eichhörnchen bin.
Erkennbar an: Winterruhe, übermäßigem Nusskonsum und gewissen Orientierungsproblemen beim Wiederfinden selbst(versteckter)aufgeräumter Gegenstände.



GETAN

Ist das so ein ungeschriebenes Gesetz, dass Koffer IMMER schwer sein müssen, auch wenn man doch eigentlich nur 2 Tage wegfährt? || #blogst14 und ich war dabei || Blogger-♥ (oder Burger-♥?)

Dank Björn, mit seinem unglaublichen Klick-Glück, hielt ich es in den Händen, ein Ticket für die begehrte Blogst-Konferenz. Mitte November fuhr ich nach Hamburg, und erlebte ein ganz schön ereignisreiches, intensives, Blog- und Bloggerliebe gefülltes, fischiges, lehrreiches, lustiges Wochenende!
Danke an die Bande da oben, die beiden Organisatorinnen Clara und Ricarda, und all euch großartige Blogger.


GEKAUFT


Nach der Konferenz ist vor der Konferenz. Ich bin ein #earlybird #rp15 || zu. viel. Kaffee.



GEFREUT

 
Wenn ich nicht eigentlich ein Eichhörnchen wär, dann sicherlich ein großes großes Meeresgetier, das sich ausschließlich von Fisch ernährt. Den ganzen Tag.  || Wer bin wohl ich in diesem grandiosen "Wir halten ein Referat"-Sketch? Du talentierte Kris! || Ach Mama ♥


VERBLEIBENDE TAGE DES JAHRES 2014: 25 !!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen