Sonntag, 24. August 2014

Lotti feiert 'ne Sommer-Kitsch-Blümchen-GuteLaune-Gartenparty
















































So 'ne kleine Schwäche hab ich ja für Mottoparties. Doch nur selten gefällt einem das Motto so wirklich, oder? Mit der dreißigsten 80er-Jahre- oder Bad-Taste-Party lockt man nun wirklich keinen mehr hinter dem Ofen hervor. (Für 50er/60er/Rock'n'Roll-Parties kann man mich allerdings immer begeistern, beliebig oft. Ist einfach meins.)
Doch bisher war ich nur Gast auf ebensolchen, niemals Gastgeberin.
Und so durchbrach ich mein gewohntes Muster, dass für gewöhnlich circa vier bis sechs Wochen vor meinem Geburtstag mit dem Gedanken beginnt, OB ich denn ÜBERHAUPT feiern soll, und legte noch eine Schüppe obendrauf. Ein Art Motto sollte her, eins in light-Version. Zuerst dachte ich an Farb- oder Muster-Konzepte, am Ende entschied ich mich für die "Lotti feiert 'ne Sommer-Kitsch-Blümchen-GuteLaune-Gartenparty"-Variante.






















Und so begann ich zu suchen. Nach Ideen, nach Rezepten, nach Stoffen, nach Servietten, nach den richtigen Titeln für die Playlist. Was ich fand: eine schier nicht enden wollende Flut an maximalst perfekten Sweet Tables, Deko-Ideen und Co, und die Einsicht, dass klein und fein für den Anfang völlig reicht.
















































Ich hatte einen Heidenspaß, mir Gedanken um alles zu machen. Meinen Geburtstagsfeier-Vorbereitungsstress verwandelte ich in einen positiven Planungs-Stress. Ich fing frühzeitig mit der Vorbereitung an, was so gänzlich untypisch für mich ist, und ging beispielsweise auf den Trödelmarkt, um mir hübsches "Oma-Geschirr" zu besorgen.
Aber wie es so kommen muss: am Ende wird die Zeit knapp. Die ersten Gäste sind im Anmarsch, und du stehst noch immer in der Küche. Dabei wolltest du doch noch alles picobellofein fotografieren.
Aber das muss so! Steht so in den "30 goldene Regeln, um eine gute Gastgeberin zu sein".



























































































Ich hatte einen wundertollen sommerlich-kitschigen-blümchenhaften-gutgelaunten Geburtstag und bin all denjenigen sehr dankbar, die Teil davon waren (und hier aus Privatsphäregründen nicht abgebildet sind)! ♥
















































Merke: Geht mit offenen Augen durch den eigenen Garten und über fremde Wiesen. Wer hätte gedacht, dass so wunderschöne Sträuße aus dem Nichts entstehen können?

Kommentare:

  1. Irgendwie ist an mir vorbei gegangen, dass es eine Mottoparty sein sollte/war. Sorry, sonst hätte ich was zum Motto angezogen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab gar keine richtigen Fotos an meinem Geburtstag gemacht, voll schlecht xD

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus! Stehe sowieso auf Blümchen in allen Formen. Wollte mich auch schon mal als Gastgeberin betätigen und eine Gartenparty schmeißen. Leider fehlt mir dafür der Garten. :D

    AntwortenLöschen
  4. Wie wunderschön die Bilder sind! Sieht wirklich so aus, als hättest du spaß gehabt :) Und das Motto ist eine tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
  5. Erinnert micvh an die Sommerpicknicks meiner Kindheit :)

    Total schön!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Deine Fotos sind richtig toll!!!!! :-)

    AntwortenLöschen