Montag, 26. Mai 2014

Erdbeer-Sahne-Rolle {Ich back's mir}



Ihr wisst, ich bin ein Junimädchen. Und spätestens zum Juni gehören für mich Erdbeeren, mindestens genauso sehr wie Spargel. Daher wollte ich eigentlich auch beide Komponenten in einer deftigen Tarte, gemeinsam mit anderem Gemüse, vereinen. Am Ende war ich doch nicht mutig genug, und meinen Beitrag zu Clarettis Ich backs mir - Aktion, diesen Monat unter dem Motto .. na?.. Erdbeeren, stellt eine LowCarb Erdbeer-Sahne-Rolle dar.






















Für den Teig:

200g Frischkäse
3 Eier

2 EL gemahlene Mandeln
 
Für die Füllung:


50g dunkle Schokolade
1 EL Butter
1 Becher Schlagsahne

2 EL Crème fraîche
Erdbeeren, so viele ihr mögt























Eier trennen, das Eiweiß sehr steif aufschlagen, Eigelb und Frischkäse cremig verrühren, Mandeln unterrühren. Eischnee unter die Masse heben. Nun auf dem backpapierbelegten Blech verteilen und bei 160°C Umluft backen, bis der Teig leicht goldbraun ist.
Nun kommt der tricky Teil, denn die Platte muss zum einen im warmen Zustand vom Backpapier befreit werden, und zum anderen einmal leer gerollt werden, damit sie später im Ernstfall, sprich nach dem Bestreichen, nicht bricht. Dazu bereitet ihr ein Geschirrtuch vor, bestreut es mit etwas Zucker, beziehungsweise in meinem Fall Erythritol, damit der Teig nicht anpappt, "stürzt" den Teig und streicht mit einem feuchten Tuch oder Küchenpapier über das Backpapier, damit es sich löst und zieht es vorsichtig ab. Mithilfe des Geschirrtuchs rollt ihr den Teig (längs) nun einmal in leeren Zustand. Passt auf, dass er nicht bricht, und lasst ihn einige Minuten so verweilen. 


Nun könnt ihr den Inhalt vorbereiten. Sahne steif schlagen, Crème fraîche unterrühren, wenn ihr wollt etwas Süße dazu. Erdbeeren waschen, versäubern, klein schneiden. Für die Farbe habe ich noch 4 Erdbeeren püriert und sie unter die Sahne gehoben.
Währenddessen Butter und Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, und danach kurz abkühlen lassen.
Die Rolle wieder aufrollen, Schokolade auf der Teigplatte verteilen, ein Minütchen abwarten und dann die Erdbeer-Sahne darauf verteilen. Nicht zu dick, sonst wird das Rollen schwierig. Außerdem circa 2 cm am Anfang und Ende freilassen.

Bei gutem Wetter ab in den Kühlschrank damit! So wird die Schokolade schön knackig und die Sahne läuft euch nicht davon.
























Kochen, Rezeptesammeln, Backen, das alles mache ich eh so gern und ich habe ein tierisches Spässken daran, es zu fotografieren und zu teilen. Mein Objektiv-Malheur ist bald rückgängig gemacht und das Neue quasi schon bestellt (theoretisch, nicht praktisch). Ein paar Props benötige ich noch, ein bisschen Deko hier und da.

























PS: Ein weiteres Erdbeerrezept findet ihr hier auf'm Blog, den Erdbeer-Rhabarber-Crumble von letztem Jahr. Den liebe ich so sehr, dass ich ihn am liebsten noch einmal für #ickbacksmir ins Rennen geschickt hätte.


Lasst euch die Sonne auf den Bauch scheinen! Und falls keine da ist, dann strahlt einfach selbst!

Kommentare:

  1. Ohja! Die sieht auf jeden Fall lecker aus :)
    Vor solchen Rollen hab ich immer großen Respekt, weil das bei mir meist schief geht ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, aber es funktionierte besser als gedacht. Sie ist vielleicht nicht die perfekteste Rolle, aber hey, wurscht!

      Löschen
  2. Leckaaaaaa! Och mensch, das sieht ja mal super lecker aus! Mal schauen wann wir das nächste mal Besuch bekommen, dann wird ne Erdbeer-Sahne Rolle aufgetischt!
    ♥Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag dann mal, wie sie euch gemundet hat, ja?

      Löschen
  3. hmm ich liebe erdbeerkuchen, den mach ich nach!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es auch total spannend was andere so kreiert haben. :) Und dein Rezept ist auch ganz fabelhaft <3 richtig lecker.

    Übrigens finde ich dein Bild in der Sidebar total goldig :)

    Liebe Grüße
    Anett von herznah.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine ganz tolle Aktion, das "Ich back's mir"!

      Dankeschön, liebe Anett!

      Löschen
  5. Boah, wie lecker. Und dann auch noch low-carb. Ist abgespeichert.

    Habe dein Blog durch "ich backs mir" gefunden und ich komme jetzt öfter ;)

    Danke für das tolle Rezept.
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sooo lecker aus! Die Idee mit der Schoki für die knackige Note ist toll, so wird die Rolle auch einfacher zu servieren sein.
    Sonnige Grüße sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Dunkle Schokolade ist das Geilste, was es gibt. Und dann noch mit Erdbeeren zusammen - einfach traumhaft. Ein wirklich super Rezept, welches ich unbedingt einmal nachmachen muss.

    Liebe Grüsse,
    Jennifer von www.sunday-morning.net

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht soooo lecker aus und wird defintiv auch mal gemacht :)

    AntwortenLöschen
  9. Hach, wie lecker dass aussieht! Die Bilder sind traumhaft schön.
    Der Teig sieht auch so fein und locker aus... das muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Ich bin aber auch sehr stark dafür, dass du die Spargel-Erdbeer-Tarte auch noch machst und das Rezept zeigst! :)

    AntwortenLöschen