Dienstag, 4. März 2014

Mein Januar / Februar {in Bildern}



Holy Guacamole, wie schnell können 2 Monate wieder vergehen? Habt ihr euch schon daran gewöhnt, 2014 zu schreiben?
Der Winter verabschiedet sich so langsam, und trotzdem es hierzulande nicht einmal groß geschneit hat, kann ich es kaum erwarten. Ich freue mich so riesig auf Sonnenschein und das wärmende Gefühl auf der Haut, das glaubt mir keiner. Sonnenschein bedeutet für mich direkt mehr Lebensqualität.
 

















Auf der Silvesterfeier bei Freunden |  mein Neujahrsspaziergang


















"Run, Forest, run!", Spazergänge mit meinem Hund


















Mitte Januar war ich mit einer Freundin auf der Hochzeitsmesse. Und nein, keine von uns beiden ist eine künftige Braut, kchrkchr. Doch das Thema Hochzeit hat so etwas magisch Schönes. Und so oft schon waren wir an dem Messeplakat vorbeigelaufen, sodass wir uns nun einfach sagten "Wen interessiert's? Wir gehen hin!". Ein kleines Anekdötchen am Rande: Auf all die Fragen der Aussteller mit "Ach ne, wir heiraten gar nicht, wir schauen nur" zu antworten. neee, das war uns zu doof. So dachten wir uns eine kleine Geschichte aus, die wir den Ausstellern, nur unter größtem Kicherunterdrücken, präsentieren konnten.


















Inspirationen  |   Tee-Cupcakes nach Herzfutter für den Sherlock-3.Staffel-Marathon-Nachmittag



Im Februar wurde wieder mehr gekocht, ausprobiert, schnabuliert und geplant. Ein klein wenig auch gebastelt und genäht.
Kulinarisches, wie kreatives Austoben kommt unterm Semester einfach viel zu kurz!





















































Weitere Highlights des Monats waren das Wochenende bei Katrin,wo ich wieder allerherzlichst aufgenommen wurde, und das erste Treffen mit Laura , deren Herz ich für Düsseldorf gewinnen konnte (,und die das Treffen auf ihrem Blog fotografisch festgehalten hat).
So sehr, dass sie auch den Karneval erstmalig hier erleben wollte. Zwei kleine Erdbeerchen auf Düsseldorfs Straßen.




















Schnee, einer von Katrins zwei Flauschebällchen  |   Schokoküchlein (lowcarb) mit genialstem Erdnussmus

















Altweiber in Düsseldorf

Kommentare:

  1. Das Flauschi-Häschen fehlt ;)))

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, wie toll, dass du die Hochzeitsmesse erwähnt hast :)))
    Und den Sherlock-Nachmittag <3
    Ich liebe deine Einträge, freue mich immer wieder auf Neuigkeiten :D

    PS: die Katze ist SO SÜß!

    Dein Afro-Görl

    AntwortenLöschen
  3. Machst du das Erdnuss-Mus selber?
    Das gekaufte ist ja mehr als eklig (Alnatura)

    AntwortenLöschen