Sonntag, 10. November 2013

Bamberg City {Reise}


Vor fast schon wieder zwei Wochen ging es auf Reise ins Frankenländle, erster Stop: Bamberg,  Universitätsstadt und Weltkulturerbe. Zum ersten Mal fuhr ich, statt mit Zug und Co, mit dem Fernbus. Natürlich dauert die Fahrt mit dem Bus im Vergleich länger, zumal er nicht alle großen deutschen Städte anfährt. Das soll sich aber im Laufe der Zeit noch ändern, boomt der Fernbusverkehr so richtig ja erst wieder seit diesem Jahr. Wenn man aber, im Gegensatz zu mir auf der Hinfahrt, nicht unter Reiseübelkeit leidet, ist er eine super Alternative. Hin- und Rückfahrt haben gemeinsam 40€ gekostet (zum Vergleich: bei der Deutschen Bahn wären es trotz BC50 130€ gewesen), es gibt freies WLan und auch Steckdosen sind in jeder Reihe vorhanden. Also DAS Verkehrsmittel der Smartphoner und Social-Media-Süchtigen :D
























































Mit dem Wetter hatten wir am ersten Tag wirklich Glück, schweinekalt aber sonnig. So spazierten wir durch Bambergs historischen Stadtkern, zum Dom, in den Rosengarten, über schöne Brücken,.. und schlussendlich in die "Teegießerei", ein tolles Teehaus/Café ganz nach meinem Geschmack. Kein Stuhl oder Tisch gleicht dem anderen, so saßen wir zum Beispiel auf Kinosesseln, und Tee soweit das Auge reicht. Vom klassischen Ostfriesentee, bis hin zu Matcha Latte. Bedauerlicherweise ging mir just an diesem Tag mein Geschmackssinn verloren, Schnupfen sei Dank. Dennoch: definitiv einen Besuch wert!











































Da ich wirklich schlimm erkältet war, gingen wir die restliche Zeit ruhig an. Ich erkundete auf eigene Faust ein wenig die Innenstadt, wir kochten gemeinsam, trafen Freunde, und ich wurde in die Bamberger Bierkultur eingeführt (9 Brauereien auf die 70.000 Einwohner). 

Bamberg ist ein schönes, historisches Städtchen. So märchenhaft mit seinem Altstadt-Kopfsteinpflaster-Flair.



Kommentare:

  1. Wie schön! Diese Fernreisebusse werde ich wohl auch bald mal in Anspruch lernen. Klingt letztendlich sogar nach mehr Komfort als ihn die versiffte Bahn zu bieten hat..

    AntwortenLöschen
  2. Ich war auch mal ne zeitlang in Bamberg und diese Stadt habe ich nur in bester Erinnerung - zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  3. seufz - wie sehr ich Bamberg doch vermisse :(
    schade dass ich nicht da war, sonst hätten wir uns treffen können.

    AntwortenLöschen
  4. Da studier ich hier schon so lange, aber in diesem Teeladen war ich noch nie... Das werd ich nun wohl schnell nachholen :)

    AntwortenLöschen