Samstag, 12. Januar 2013

[Rezept] Lachs mit Jaromakohl-Gemüse und Sauce Hollandaise



Ich liebe gutes Essen!
Und dieses ist so simpel wie lecker. Fast schon nicht-postenswert einfach. Aber ich freue mich immer über neue Inspirationen und so profitiert ja vielleicht auch eine von euch davon.
Schnell und einfach sollte es gehen, und das kam dabei heraus:



LACHS MIT JAROMAKOHLGEMÜSE UND SAUCE HOLLANDAISE



Man nehme:
  • 1 Seelachsfilet
  • Jaromakohl
  • Rapsöl
  • Chiliflocken, Salz, Pfeffer

und die Zutaten für Suddas "gefälschte Hollandaise für Eilige" :
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas Crème fraîche
  • 150g Butter
  • Gewürze

Den Lachs habe ich vor dem Braten mit Zitronensaft beträufelt und ihn dann ab in die buttrige/ölige/ghee-ige Pfanne geschickt, wo er 5-7 Minuten von jeder Seite verweilte. Erst danach wurde er gewürzt.
Währenddessen am besten die Hollandaise vorbereiten, indem man die Butter im Topf schmelzen lässt und solange Eigelb, Zitronensaft, Crème fraîche und Gewürze mit dem Stabmixer verarbeitet. Nach und nach die flüssige Butter dazugeben.
Der Kohl braucht nicht lange, da er, wie ich finde, knackig am besten schmeckt. Auch er wird mit Rapsöl nur kurz in der Pfanne geschwenkt und lecker gewürzt (hier Chiliflocken, Salz, Pfeffer). Ich mag Jaromakohl sehr gerne, da er so einen leckeren eigenen Geschmack hat und wohl auch besser bekömmlich ist als andere Kohlsorten. [Gerne gibt es auch mal eine Jaroma-Paprika-Hack-Pfanne, sehr zu empfehlen!]

Vielleicht hat ja mal jemand Lust, das nachzukochen?

Kommentare:

  1. Sieht seeeehr lecker aus und ist dabei noch förderlich fürs Figürchen ;-)

    Mjaaa, Lachs könnte es hier auch mal wieder geben.. heute allerdings in Form von Oopsieröllchen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja,die hab ich letzten Sommer auch gemacht, hmmm. Du kannst Sudda fragen, wie sie geschmeckt hat :)

      Löschen
  2. Jaromakohl mag ich auch sehr gerne, aber mit Lachs kann man mich jagen :).

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das sieht oberlecker aus! Mit Spitzkohl und Kabeljau wird das auch gehen, ODER?!?!? Dann ess ich das nämlich zu Mittag morgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestümmt!
      Freut mich, dass du es morgen machst :)

      Löschen
    2. Mjam *platz* Das war lecker! Ich hatte Kabeljau mit 100 g Spitzkohl, und 1 Ei-Hollo!
      War riiiichtig lecker! Ich kriegs nur nich hin, dass die Hollo gscheit heiß ist, obwohl ich die echt erst 1 Sekunde vorm Servieren mache und dann an den fertigen Tisch renne.

      Löschen
    3. Ja hier auch so. Aber vielleicht kann man sie solange im heißen Wasserbad lassen?

      Löschen
    4. Teller vorwärmen hilft ungemein ;)

      Löschen
  4. Lecker, dass steht demnächst auf meinem Speiseplan! Lax is immer super;-)

    AntwortenLöschen
  5. Deine Kommentare kamen alle an, keine Angst.. :D
    Inzwischen bin ich zufrieden und hab auch wieder Spaß am Bloggen.

    Ne, die Seite mach ich dann mit ner Büroklammer fest, so kann ich dann beliebig viele reintun.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist schon das zweite Mal heute, dass ich über diesen Jaroma-Kohl stolpere... Ich muss mal die Äuglein danach offenhalten, und dann könnte ich mir auch gut vorstellen, den für eine Hackpfanne zu verwurst... ähh, verkohlen. ,-)

    AntwortenLöschen