Sonntag, 23. September 2012

All die


Bevor ich am Montag in den Kurzurlaub entschwinde, will ich euch noch einen kurzen Tipp geben:



Am 24.09. ab zum Discounter-Supermarkt mit dem großen "A"




Haben-will-Gefühl bei:

~   dieser schönen Sporttasche    - Da ich eh schon auf der Suche nach Ähnlichem war



 Mit gepackten Koffern geht es morgen um 8°° also noch kurz in den Supermarkt, bevor wir unsere Reise starten :D





Freitag, 21. September 2012

Anziehend - Beerig




Mein allererster So-halb-Outfitpost.
Mit Handy und ohne Kopf.
To be continued. And improved.


Mit diesem doch eher laienhaften Schnappschuss stelle ich euch die neue Kategorie "Anziehend" vor, unter der es ab jetzt hier und da ein paar Outfitfotos geben wird.





Bluse:  C&A aktuell
Hose: H&M+
                          Nagellack: Can't get enough von P2 (Name ist Programm!)
            Lippenstift: Captive von MAC 



Ich habe mich total in meine neue Bluse verliebt!
Mit einer Freundin war ich in der Stadt unterwegs und eigentlich -wie das immer so ist- sollte gar nichts in meinem Körbchen landen. Abgesehen von dem Lippenstift (s.o.), den ich gerade käuflich erworben hatte. Zu dem die Bluse by the way ganz wunderbar passt. *kchrkchr*
Anfangs war ich noch etwas skeptisch und ließ die Bluse zurücklegen. Durch einige Twitter-Mädels bestärkt, fuhr ich am Mittwoch dann nochmal hin, um sie nun MEIN nennen zu können. Es ist nicht das einzige beerenfarbene Teil im Hause Nimmersatt aka Schlotti. Ich habe da nämlich eine kleine...ähem...Obsession.
Nicht unbedingt auf Kleidungsstücke beschränkt. Eher so generell was Lila und Beere angeht. Ihr werdet schon sehen.


Habt einen schönen Tag! ♥



Mittwoch, 19. September 2012

Schwedische Schokoküchlein





... namens Kladdkaka,
liebevoll auch Kladdi genannt

  
Die Teile sind so saulecker! Wenige Zutaten, einfach zu machen, im Nu fertig und schön anzusehen. Garniert mit einem Klecks (oder begraben unter?) Schlagsahne ein Traum.

Rezepte dafür gibt es viele im Netz, sucht einfach mal nach "Kladdkaka". Meines stammt allerdings von der lchf-Seite .
Dazu braucht man:

100g Butter
100g 85%-ige Schoki
2 Eier
evtl. 1-2 EL Backkakao

Butter und Schoki schmelze ich im Wasserbad, schlage solange die Eier (+Kakao) schaumig und lasse den Backofen auf 180-200°C Umluft vorheizen.
Beide Massen vorsichtig miteinander vermengen und ab in's Förmchen!
5-7min darf Kladdi im Ofen bleiben, dann geht's wieder an die frische Luft.







Ich mache sie meistens als Muffins, aber man kann genauso gut eine Springform verwenden. Das Charakteristische: Der Teig sollte innen noch fast flüssig, schön "klätschig", sein.







... was mir hier bei diesem Exemplar nicht perfekt gelungen ist.
Da ist 1min mehr im Backofen schon ausschlaggebend.
Und um die Konsistenz zu perfektionieren, NATÜRLICH nur deshalb, muss ich sie wohl jetzt leider öfter backen. :D








Montag, 17. September 2012

Mädelzflohmarkt




Einmal im Monat - meistens am ersten oder zweiten Sonntag - findet in meiner Nachbarstadt ein ganz besonderer Flohmarkt statt, ein Flohmarkt speziell für Frauen. 
"Austragungsort" ist ein alter Güterbahnhof , der seit 2 Jahren seine Pforten für Trödel unterschiedlicher Art, aber auch für andere (u.a. private) Events, geöffnet hat.
Ich hatte schon einiges von dem Markt gehört, war aber selbst noch nie dort gewesen. Gestern hieß es also wieder "Türen auf für die Schnäppchenjägerinnen" und diesmal sollten wir mit von der Partie sein.

Wie ihr seht ist die Halle trotz 900qm Verkaufsfläche proppevoll. Der Markt begann um 11 Uhr, und es war ratsam auch spätestens um diese Uhrzeit dort zu erscheinen. Zwischenzeitlich war sogar so viel los, dass Neuankömmlinge erst gar nicht reingelassen wurden, solange, bis es etwas leerer wurde.



Hier ein paar Impressionen aus dem Inneren der alten Bahnhofshalle:




So eine Puppe brauche ich! ♥
Weiß jmd, wo man die bekommen könnte?











In einer der Ecken beherbergt die Bahnhofshalle ein kleines vintage Café, das "Stückgut", das die Gäste in ihrer Trödelpause mit Getränken und kleinen Snacks versorgt.
Das ist auch bitter nötig, denn mit gefühlt 1346 anderen Frauen auf die Suche nach dem perfekten Oberteil/Kleid/Paar Schuhen/... zu gehen ist gar nicht mal so unanstrengend ;)
 

Ist das Café nicht hübsch? Ich finde es unheimlich charmant mit seinen Vintage-Möbeln und der Jukebox in der Ecke!


















Und zu guter Letzt zeige ich auch meine kleine aber feine Ausbeute:
(1 Shirt fehlt noch, das lag zu dem Zeitpunkt aber schon in der Wäsche)


Ich mit meiner Lippenstiftliebe und dem Hang zu roten Nägeln
finde dieses Longshirt total scharf!!
[4€]





Sieht total nach Sommerfrische aus, auch wenn dieser gerade vorbei ist, oder?
[2€]




Es hat mir richtig gut gefallen. Die Atmosphäre war toll! Die Kleidung sehr schick! Und zum Großteil auch günstig.


Wer mag das nächste Mal (am 14. Okt ) also mitkommen?? :)



Samstag, 15. September 2012

Sporty Spice



Wer sagt da noch "Nein!" zu Sport?




Neuer Sport-BH, ein Geschenk von meiner Schwester


 


Hallo? Lila + Grau+ Bequem = ♥
N.ike ftw!



Freitag, 14. September 2012

Fette Verspätung



Erst einmal:
Ein Riesengroßes Dankeschön an Sudda für die Erwähnung in ihrem Blog. Ich hab mich tierisch gefreut! ♥  (Ihr wisst nicht, wovon die Rede ist? Zum Blogpost gehts hier lang: Klick )


Da schwingt man so große Reden und erzählt von dem Artikel, der im Oktober in der Women's Health erscheinen soll, und ist selbst nicht einmal wirklich informiert. 
Ich sprach von der OKTOBER-Ausgabe. Die natürlich im SEPTEMBER erscheint.  Head --> Desk
Darüber hatte ich mir aber gar keine Gedanken gemacht, und wartete fröhlich und nichtsahnend auf die neue Ausgabe. Hätte ich auch weiterhin getan, wenn Sudda mir nicht freundlicherweise und mit einem Lächeln gesagt hätte, dass sie ein Exemplar davon bereits in den Händen hält. Verraten wollte sie mir aber nix.
Richtig so, ich wollte mein Exemplar natürlich auch selbst jagen gehen und machte mich heute Mittag direkt auf den Weg zum nächstgelegenen Zeitschriften-Dealer.

Und ich muss sagen: Ich bin zufrieden!
Auf 2 Doppelseiten erstreckt sich ein gut geschriebener Artikel, der die Absicht hat, Fett aus seiner Verteufelungs-Ecke herauszuholen und in ein besseres Licht zu rücken. Dort, wo es auch hingehört. Das Ganze gespickt mit ganz wunderbarer Food-Fotografie (Auf schöne Fotos von Lebensmitteln steh ich ja total! ♥    - Danke dafür Herr Kantor). 

 Also, an all diejenigen, die es interessiert: Ab zum Kiosk des Vertrauens!







  



Women's Health 10/12
"Ein dicker Irrtum"
Text: Diana Helfrich
Fotos: Jonathan Kantor

Donnerstag, 13. September 2012

Dummfug



Das untrügliche Zeichen, dass man völlig banane ist: 
Wenn man abends im Bett folgende "Dialoge" mit dem ♥-Hund führt:





-   ♥-Hund?* ♥-Hund du bist toll!  *kraul*
-    ...  *BravDreinschau*
-    ♥-Hund,  ich hab dich sooo *armeausbreit* sehr lieb!
-    ... 
-    ♥-Hund? ...Ich möchte dich heiraten. Meinst du, wir beide könnten heiraten?
-    ...
-    Wenn sie schon bei homosexuellen Ehen solche Probleme machen, dann lassen sie uns
     bestimmt nicht heiraten.  *schmoll*





Gefolgt von einem luftnotartigen Lachflash seitens der Familie. Und mir.

 



* Aus Schamgefühl bezüglich ihrer Besitzerin möchte sie hier nicht namentlich genannt werden



Montag, 10. September 2012

Fette Lüge



Diese Vorschau auf einen Artikel der Oktober-Ausgabe der W.omen's H.ealth habe ich kürzlich gesichtet:
 





Die Ausgabe wird sicherlich in meinem Körbchen landen. Schließlich will ich wissen, ob sie sich an "Neues" gewagt haben, oder doch wieder nur auf die pflanzlichen Öle verweisen. Die Vorschau sieht meiner Meinung nach aber eigentlich vielversprechend aus.
Insgesamt finde ich gut, in welche Richtung der Trend geht. In der September-Ausgabe, die ich durch eine Freundin zufällig in den Händen hatte, wurde unter anderem über LowCarb-Ernährung berichtet.
Schade finde ich dann nur, dass solche Statements nicht konsequent durchgezogen werden:
 Einige Seiten weiter fand man Aussagen, die mit dem Bericht zuvor kaum vereinbar waren.

Ich bin auf jeden Fall gespannt und werde euch im Oktober berichten! :)




Donnerstag, 6. September 2012

Der Shower-Schauer



Was gibt es erfrischenderes als eine kalte Dusche bei Hochsommerhitze? 
Nichts belebt einen so an einem heißen Sommermorgen wie das kühle Nass, das auf einen niederprasselt.
Kein Eis, kein kühles Getränk, kein Schattenplätzchen kommen an dieses Gefühl heran. Schlagartig ist man wach, gewappnet und gerüstet für den Tag - zumindest fühlt es sich für eine gewisse Zeit so an ;) -.


Woran man merkt, dass der Herbst im Anzug ist?
Daran, dass die Dusche morgens wieder dampfend heiß statt belebend kühl ist. Die Einstellung Richtung rot, nicht Richtung blau, zeigt.
Daran, dass man statt des Rauschen des Blutes durch seine Adern nun vielmehr einen wohlig warmen Schauer am ganzen Körper spürt.
Kennt ihr dieses Gefühl auch?
Wenn man, noch müde von der Nacht, unter der Dusche steht, von oben warme große Tropfen auf einen herabrieseln. Gänsehaut überall.
Nicht wissen, ob man dieses Gefühl schrecklich schön, oder schön schrecklich finden soll.
 Unter dem Wasserstrahl fast wieder in's Land der Träume gleiten. Ihn nicht abstellen wollen, weil's "da draußen" so kalt ist und man das Gefühl der heißen Dusche noch so lange wie möglich für sich behalten möchte.


Dann, ja dann wird's Herbst.




Dienstag, 4. September 2012

Schoko-Mascarpone-Trüffel





ODER:


Forget love – I’d rather fall in chocolate!




Mein erster richtiger Post widmet sich einer Leckerschmeckerei, auf die ich durch Kathi 
gekommen bin. Kathi ihrerseits hat die sündigen Kugeln auf dieser schwedischen Rezeptseite gefunden.



Wer des Schwedischen mächtig (oder ein bisschen kreativ ist), wird schon erkannt haben, dass man dafür folgende Zutaten benötigt:




60g Butter
70 g Mascarpone
80g dunkle Schokolade




alles abwiegen und Butter und Schokolade im Topf schmelzen lassen:




Dann die Mascarpone dazugeben und gut unterrühren:



Nun die Masse in den Kühlschrank stellen und nach angemessener Zeit zu kleinen Kugeln formen:




Danach sieht man übrigens so aus, als hätte man im Schlamm gespielt. Aber in leckerem Schlamm ;)

Die jetzt geformten Kugeln werden nochmal zum Festerwerden in den Kühlschrank gestellt.
Nun kann sich jeder kreativ Austoben. Man kann die Trüffel nach Herzenslust in allem wälzen, was einem schmeckt. Flüssige Schokolade, damit sie nachher eine knackige Hülle haben, gehackte Mandeln oder andere Nüsse, ..., oder wie ich in (Back)Kakao:



















 Vielleicht schmecken sie euch ja genauso gut und ihr habt Lust sie mal nachzu"kochen"?
Bon appetit!




There is nothing better than a friend, unless it is a friend with chocolate [Charles Dickens]









EDIT:  Bärbel hat freundlicherweise die harten Fakten zusammengestellt, so schaut's aus:
Für alle Trüffel zusammen: 1210 kcal 118 g F, 20 g KH, 10,5 g E




Ein Anfang


Oder das Ende einer langen Grübelei. 
Soll ich, oder soll ich nicht?
Doch manchmal, da hilft auch das längste Grübeln nicht, da muss man einfach machen.
Das Ergebnis? Seht ihr vor euch.
Willkommen in meinem kleinen Reich!!

Wohin der Weg führen soll? Ungewiss :)

Lasst euch überraschen. So wie auch ich mich überraschen lassen werde.