Donnerstag, 22. November 2012

Beebie ..




 ... mützchen


Innerhalb von 2 Abenden im Schnellverfahren gestrickt, für eine schwangere Freundin. Dafür, dass ich so ein Strick-Loser bin, bin ich ganz schön stolz auf mich.
Dennoch: Ein Königreich für ein wenig Autodidaktismus!


Ich hoffe, das Mützchen passt und ich werde es einmal live und angezogen erleben können.









Passende Socken hatte meine Mutter vorher gestrickt, denn das ist mir echt (noch) viel zu hoch! 





Strickt ihr?
Wo habt ihr es gelernt?
Was strickt ihr? 



Kommentare:

  1. Oh Schlotti, das Mützchen ist super!
    Stricken ist garnicht meins, bin völlig überfordert mit zwei Nadeln. Ich häkle lieber, wobei meine Wolle im Moment auch lieber im Schrank liegt...

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist Häkeln einfacher?
      Dann muss ich das mal ausprobieren :)
      Bei mir ist das Problem eher,dass ich nicht weiß was ich machen muss,wenn etwas ungeplantes passiert (Masche fallenlassen etc.) und ich kann irgendwie nicht intuitiv sehen, dass der Faden nun da hinter und dann dadrunter und dann noch einmal so rum muss,damit ich dir Masche wieder da hab,wo sie sein soll :)

      Löschen
  2. Zuckersüß! Ich bewundere alle, die stricken können. Für mich sieht das immer megakompliziert und nach höherer Wissenschaft aus. Einen Schlauchschal, der ja nun echt kein Kunststück sein sollte, habe ich nach dem ersten Drittel meiner Mama zum Ende stricken gegeben. Soviel dazu! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast genau die richtigen Worte gefunden: Für mich sieht es auch nach höchster Wissenschaft aus :D
      Ich bewundere jeden,der das gut ohne Mamas Hilfe und vor allem ohne hysterische Verzweiflungsausbrüchr schafft ;)

      Löschen
  3. oooooh wie süß! die farben sind auch so toll!

    AntwortenLöschen
  4. Süß :D Ich kann leider gar nicht stricken, aber eine Oma und meine Mama...ich sollte das auch endlich mal lernen ^^

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich süßes Mützchen :-)
    Und soooo winzig, nicht wahr? :-))

    Wer noch nicht stricken/häkeln kann, dem empfehle ich wirklich gerne Elizza:
    http://www.nadelspiel.com/stricken/strickkurs-video/

    So hab ich es auch schon zu Socken und Handschuhen gebracht :-)

    Dickes Drückerle
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, oberwinzig :)

      Elizza ist toll, sie hat mir auch schon den Maschenanschlag beigebracht. Und Patent.

      1 Jahr lang hatte ich jetzt gar nicht gestrickt und auch jetzt fehlt mir eigentlich die Zeit,mich da reinzuarbeiten. Aber es ist so toll, etwas in denHänden zu halten nachher, was man selbst geschaffen hat

      Löschen
  6. Total niedlich!

    Ich habe auch eine schwangere Freundin und habe mich gleich dafür angeboten, Baby- und Toddlerpullis zu stricken.

    Ich stricke total viel und bin mittlerweile dazu übergegangen, mir einen Großteil meiner eigenen Wolle selbst zu spinnen, um Kosten zu sparen, gerade für Schurwolle kann man ja sonst ein kleines Vermögen hinblättern!

    Love, Qaroline
    http://qarolinesqonundrums.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Mützchen und Söckchen sind dir wirklich sehr gut gelungen. Versuche es immer wieder mit der Strickerei, bekomme aber nichts fertig :D

    Liebe Grüße,
    Jule

    AntwortenLöschen