Samstag, 27. Oktober 2012

Mädelstag 2.0 - vom Kennenlernen und sich Liebgewinnen




Mia  /  Katha  /  Ich  /  Amélie  /  Katrin  /  Isa



Fünf wunderbare Frauen, die ich letzten Samstag kennenlernen durfte!


Als letzte dieses Sechser-Gespanns (es tut mir Leid, aber die Uniwoche ließ es einfach nicht anders zu) , werde ich euch nun ein bisschen davon erzählen.


Bereits etwas über einen Monat vorher sponnen wir so unsere Ideen vor uns hin, beseelt von dem Gedanken uns endlich einmal "in echt" gegenüberzustehen.
Doodle-Umfragen zur Terminfindung wurden entworfen, unzählige Tweets getwittert, eMails geschrieben (manches Mal sogar an die falsche Adresse), sogar einige SMS.
Kaum ein Tag, an dem wir uns nicht gegenseitig bekundeten, wie sehr wir uns - ich kann nun sagen: berechtigterweise - aufeinander freuten.


Die letzten Tage vor dem Treffen rasten förmlich dahin, auf einmal hieß es schon: morgen!
Erstaunlicherweise war ich an dem Tag selbst gar nicht aufgeregt, sogar die Kleidungswahl traf ich schnell (bei wichtigen Ereignissen stellt sich das bei mir so manches Mal als Drama dar).

Als erstes traf ich am Bahnhof auf Katha , die extra aus Wiesbaden (!) angereist kam. Zusammen bildeten wir dann das Empfangskommitee für die anderen Mädels und machten uns nun gemeinsam auf den Weg zu unserem ersten Anlaufsziel: dem Café Hüftgold ,
das ich einfach auswählen MUSSTE ! Abgesehen von meiner generellen Sympathie für das Café, fand ich seinen Namen einfach ZAUBERHAFT PASSEND für unser Treffen. Ihr nicht auch?
















Kleine Geschenke, die uns Katha (li.) und Mia (re.) mitbrachten. Danke! ♥
Ich hatte nachher ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich daran gar nicht gedacht hatte.








Wir aßen köstlichen Kuchen (,den es zum Teil sogar lacotse- oder mehlfrei gab. Daumen hoch!) , tranken die ein oder andere Tasse Kaffee-Tee-Fritz-Kola, unterhielten uns wunderbar und merkten nicht, wie schnell die Zeit an uns vorbeiraste.

Unbedingt aber wollten wir noch an den Rhein, etwas spazieren gehen und die letzten Sonnenstrahlen (naja?) ausnutzen, um -so ganz wie es sich für Blogger gehört- ein kleines 'Fotoshooting' zu machen.
(Mia musste uns wegen ihrer Fußverletzung leider verlassen und ist daher auf den folgenden Bildern nicht mehr zu sehen)

Dank, dass du uns solch eine tolle Fotografin warst, Katha! 





Wir Quatschköppe :D

Zum Abschluss stärkten wir uns im Restaurant "Spaceburger", sehr zu empfehlen!




Ich möchte DANKE sagen für diesen schönen Tag! 
Ein Tag, der für mein Empfinden viel zu schnell vorbei war.
Ein Tag, an dem ich mich zu keinem Zeitpunkt fremd gefühlt habe. Eher so als hätten wir uns schon immer gekannt.
Ein Tag, an dem ich fünf wundervolle und auch wunderschöne Frauen in mein Herz geschlossen habe.
Ein Tag, der mir noch für lange Zeit ein breites Grinsen auf's Gesicht zaubern wird.
♥♥♥







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Falls ihr das nicht eh schon getan habt, besucht die 5 doch mal auf ihrem Blog (einfach auf den Namen klicken):

Kommentare:

  1. Hach...dein Text ist toll geschrieben. Ich hab dich auch in mein Herzchen geschlossen, euch alle :). Nun ist es schon wieder eine Woche her, wie die Zeit vergeht. Aber ich freue mich schon wieder auf das nächste Treffen :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!

      Wie kann man dich auch nicht ins Herz schließen? :-*
      Du hast so recht,die Zeit fliegt so an einem vorbei.
      Wir sollten mal an die Planung gehen :)

      Löschen
  2. Schöööönnn...

    Das sieht total gemütlich aus!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war es auch, beides.

      Sonntags gibt's in diesem Cafė sogar ein kollektives Tatort-Gucken mit Beamer, nette Idee oder (wenn ich nicht so ein Krimi-Schisser wär :-D ) ?

      Löschen
  3. das schaut nach einem tollen treffen in netter runde aus! großartige fotos, eins schöner als das andere! das kleid steht dir toll!

    viele grüße von
    britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :))

      Es war wirklich sehr schön!

      Löschen
  4. Das sieht einfach nur nach einer menge Spaß aus!

    AntwortenLöschen